Fragen und Antworten

1. Welche Fragen hast du zum Thema Dampfen?
Wir dampfen schon eine ganze Weile und beschäftigen uns fast genauso lange mit Selbstwickeln und Cloud-Chasing. Dadurch erinnern wir uns natürlich nicht mehr an alles, was wir uns im Laufe der Zeit mühsam zusammentragen mussten, es ist einfach Alltag geworden.

Egal ob du blutiger Anfänger, Fortgeschrittener oder langjähriger Dampfer bist, wenn du irgendeine Frage (oder mehrere) hast, gib diese Fragen an uns weiter! Wir werden alles sorgfältig und ausführlich beantworten und in diesem Katalog hier zusammentragen, damit jeder etwas davon hat und deine Frage hilfreich beantwortet wird.

Schick uns deine Fragen über das
und wähle als Betreff "Fragen" aus.

Wir benachrichtigen dich per Email, sobald die Frage beantwortet ist. Falls du keine Email angeben möchtest, trage einfach irgendwas ein, z.B. abc@def.de
Wenn du namentlich genannt werden möchtest, schreibe deinen Namen in einer Notiz dazu.

 Starterset zusammenstellen (Preise sind ohne Liquids)
2. Starterset zusammenstellen allgemein

Die vorgestellten Sets sind dir zu langweilig oder es ist nicht genau das dabei was du suchst?
Kein Problem!

Du brauchst einen Verdampfer, einen Akkuträger, Akkus, ein Ladegerät, Coils und Liquid.

Welche Teile du genau nimmst ist ziemlich egal, da der Anschluss bei allen gleich ist (510 Gewinde)

Verdampfer + Akkuträger +Make it Starterset

Alternativ könne ihr auch ein Mod Kit anstatt Verdampfer und Akkuträger nehmen:

Mod Kits

Dann gibt es bei den Akkuträgern auch sogenannte Sub-Ohm Akkus. Wenn du dich für so einen entscheidest, brauchst du kein Ladegerät und keinen 18650 Akku mehr, da diese über USB geladen werden. Du benötigst dann nur noch die Coils einzeln:

Vorgewickelte Coils

Eine weitere Möglichkeit: Du nimmst einen Sub-Ohm Tank, dann brauchst du keine Coils, da das Heizelement komplett ausgetauscht wird.

Zu guter Letzt natürlich noch Liquid:

Liquids


3. Günstiges Einstiegsset unter 50€ (Sub-Ohm Tank)

Wer einen günstigen Einstieg sucht und nicht selbst basteln möchte, ist mit einem dieser Sets gut beraten:

Startersets

Bei diesen Sets muss nur noch der Akku geladen und Liquid eingefüllt werden und los gehts.

Liquids gibts hier:

VapeFluid Cloud-Chasing Liquids


4. Günstiges Einstiegsset für 53€ - 60€ (Selbstwickler)

Die Vorzüge eines Selbstwickelverdampfers liegen auf der Hand: mehr Dampfleistung, besserer Geschmack und unanfälliger für Defekte.

Das Ganze muss nicht teuer sein, der günstigste Einstieg ist dieses Set:

Ein Mod Kit bis 30€

+

Make it Starterset Klein - 2x LG HE2 + Miller ML-105 + 10x Coils

Du musst dann nur noch die Coils in den Verdampfer schrauben, den Akku aufladen und Liquid einfüllen, dann kanns losgehen!

Liquids gibts hier:

VapeFluid Cloud-Chasing Liquids


5. Cloud-Chasing Setup für 65 € (Selbstwickler)

Wer günstig mit dem Cloud Chasing anfangen möchte, ist mit diesem Set gut beraten. Der Velocity RDA hat genügend Airflow und auf dem Build Deck ist viel Platz für ausgefallene und leistungsstarke Aufbauten.

Mit den im Set enthaltenen Samsung 25R Akkus ist man für alle Eventualitäten gerüstet und kann noch mit genügend Reserven auf 0,1 Ohm (ca. 150 Watt) bauen.

SMPL Mod + Velocity RDA

+

Make it Starterset Klein - 2x Samsung 25R + Miller ML-105 + 10x Coils

Du musst dann nur noch die Coils in den Verdampfer schrauben, den Akku aufladen und Liquid einfüllen, dann kanns losgehen!

Liquids gibts hier:

Liquids


6. Ultimatives Cloud-Chasing Komplettset 160€ - 165€

Du willst die allergrößten Dampfwolken und das exklusivste Set?

Dann reichen dir normale Mods mit einem Akku nicht mehr, denn diese stoßen irgendwann an ihre Leistungsgrenzen!

Für das ultimative Cloud-Chasing Setup empfehlen wir folgende Teile:

MCV Raptor T6 Box Mod (2x18650)

+

Einen RDA aus der Poseidon Reihe

Wir empfehlen für Alltags Cloud-Chasing Setups den Poseidon 2, da dieser mehr Liquid fasst. Wer noch mehr Dampfentwicklung sucht, dafür gern öfter nachfüllt und auf engerem Raum bastelt, der kann gern den Poseidon Cooler nehmen und wird nicht enttäuscht ;)

Dazu kommt noch ein Ladegerät und 2 Paare Samsung 25R Akkus:

Make it Starterset Groß - 4x Samsung 25R + Nitecore UM-20 + 10x Coils

Als letztes wird natürlich noch Wickeldraht, Wickelhilfe und Ohmmeter benötigt, da die mitgelieferten Coils zwar gut für den Anfang sind, aber nicht das Maximum des Machbaren darstellen.

Kanthal A1 24 AWG 0.511mm 10m Rolle Wickeldraht

Wickelwerkzeug Set

Eleaf Digital Ohmmeter & Voltmeter

Ohne Liquids geht natürlich nichts..

Liquids

Das Ganze ist nicht mehr so günstig wie die Einstiegssets, was zum großen Teil am Ladegerät und den 4 Akkus liegt.

Dafür sollte man mit diesem Set eine sehr lange Zeit glücklich werden und kann eigentlich alles ausprobieren, was es so an Coils gibt.


 Allgemeines
7. Original oder Clone?

Viele unserer Artikel sind Clones!

Deswegen bekommst Du bei iLikeVape aber trotzdem den gewohnt guten Service und kannst unbesorgt einkaufen!

Dadurch, dass wir jedes Produkt vorher testen, können wir Dir die hochwertigsten Clones anbieten. Die Qualität unserer Artikel ist optimal erprobt und du kannst alles ohne Bedenken verwenden.

Viele der von uns angebotenen Verdampfer, mechanischen Mods und Mod+RDA Kits sind Clones! Bei unseren extrem günstigen Preisen im Vergleich zu den UVPs der Hersteller sollte das eigentlich klar sein, trotzdem sorgen wir für Transparenz!

Wenn Du wissen willst, ob ein bestimmter Artikel ein Clone oder Original ist, frag uns bitte über das Kontaktformular!

Alle unsere Artikel in den Kategorien Startersets, Akkus, Ladegeräte, Wickelwerkzeuge, Draht, Coils, Watte und Liquid sind 100% Original!

WARNUNG: Viele Shops geben nicht an, dass es sich bei Ihren Artikeln um Clones handelt und verkaufen diese zu viel höheren Preisen als wir.
Lasse dich nicht verwirren und überprüfe die Preise, indem du den Artikel mit dem Zusatz "+original" bei Google suchst. So findest du schnell den Originalpreis und kannst betrügerische Angebote leicht identifizieren.


8. Wie verfolge ich meine Sendung am besten?

Die beste Seite zur Verfolgung internationaler Sendungen ist nicht etwa DHL oder die deutsche Post!
Das Tracking mit DHL ist sehr ungenau und funktioniert ausserdem erst, wenn das Päckchen schon im Zielland ist, es bleibt bis dahin also ein gespanntes Warten welches viel Geduld erfordert.

Eine wesentlich bessere Alternative und unsere persönliche Empfehlung ist die Website 17track, dort gibt es sehr genaue Informationen sowohl vom Versender im Herkunftsland als auch vom Empfängerland.
Überzeugend dabei ist die übersichtliche Darstellung und auch Warnungen, z.B. wenn das Paket bei Ihnen nicht zugestellt werden konnte.

Der einzige Nachteil ist, dass 17track eigentlich auf englisch ist, die deutsche Übersetzung kann also manchmal etwas holprig wirken. Man versteht aber meistens, was gemeint ist.

Zu 17track gehen und Sendung verfolgen!


 Verdampfer
9. Die verschiedenen Verdampfertypen

Es gibt im großen und ganzen 2 wichtige Verdampferarten: Selbstwickelverdampfer und Sub-Ohm-Tanks.

Die Heizelemente für Sub-Ohm-Tanks kann man fertig nachkaufen oder sich einen Selbstwickelkopf kaufen (RBA-Deck oder RBA-Coil), ein Selbstwickler muss immer mit Draht und Watte selbst neu aufgebaut werden.

Der größte Vorteil eines Selbstwicklers liegt in der Anpassung an den eigenen Geschmack und die eigenen Vorlieben, wenn eine Wicklung nicht gefällt, baut man einfach innerhalb von 5 Minuten eine neue und kann sich so an seinen optimalen Aufbau herantasten.

Grundsätzlich kann man mit ein wenig Übung einen Selbstwickler schnell aufbauen, sodass man nicht lange auf das Dampfen verzichten muss.

Viele Leute schätzen jedoch die Einfachheit der Sub-Ohm-Tanks, bei denen man einfach nur das fertige Heizelement austauschen muss und weiterdampfen kann. Man spart sich das berechnen der Wicklung und das basteln mit Draht und Werkzeug.

Bei den Selbstwicklern wird noch einmal zwischen RDA und RTA unterschieden.


10. Unterschiede zwischen RDA, RTA und Sub-Ohm-Tank

RDA

Ein Selbstwickler OHNE Tank, auch Tröpfelverdampfer oder Tröpfler genannt.

Vorteile: offener und großzügiger Airflow, gewaltige Dampfentwicklung, sehr gute Geschmacksentfaltung, einfach zu wickeln (aufbauen), viel Platz auf dem Build Deck, Build Deck leicht zugänglich, Liquid einfach nachzufüllen

Nachteile: kein Tank, Liquid muss nach ein paar Zügen nachgetropft werden

RTA

Ein Selbstwickler MIT Tank, auch Tankverdampfer oder nur "Tank" genannt. Trotz der vielen Nachteile gegenüber dem RDA hat die große Liquidkapazität seine Vorteile!

Vorteile: ein Selbstwickler, damit sind die Dampfeigenschaften selbst bestimmbar, Liquid muss selten nachgefüllt werden, Geschmack und Dampfmenge besser als Sub-Ohm-Tanks

Nachteile: (viel) weniger Airflow als RDA, Build Deck kleiner und schwerer zugänglich, komplizierter zu wickeln, weniger Geschmack und Dampf als ein RDA, teurer als RDA, der Glas- oder Plexiglastank geht schneller Kaputt als eine Top-Cap aus Metall beim RDA, bei falschem Aufbau läuft er aus, Liquid muss zum neu wickeln abgelassen werden

Sub-Ohm-Tank

Ein Verdampfer mit Tank, bei dem ein fertiges Heizelement mitgeliefert wird. Weitere Heizelemente müssen nachgekauft werden oder man versucht, das Heizelement neu zu wickeln, was je nach Verdampfer mehr oder weniger kompliziert ist. Alternativ gibt es für viele Modelle einen Selbstwickelkopf.

Vorteile: unkomplizierte Inbetriebnahme, unkomplizierter Austausch des Heizelements, Heizelement gut abgestimmt, verschiedene Leistungsstufen durch Austausch vom fertigen Heizelement, auch selbstwickeln möglich mit speziellem RBA-Kopf (muss meist extra gekauft werden)

Nachteile: teurer im Unterhalt durch teure Heizelemente, eingeschränkte Auswahl an Verdampfern, eingeschränkte Auswahl an Leistungsstufen und Wicklungen, selbstwickeln möglich aber kompliziert

___

Abschließend sei zu sagen, dass wir von iLikeVape einen RDA allem anderen vorziehen und kein anderer Verdampfer bei gleicher Leistung an die Dampfmenge und Geschmacksentfaltung herankommt. Auch ist ein RDA durch die verwendeten Materialien sehr haltbar (meistens komplett aus Edelstahl) und auch günstiger in der Anschaffung, falls er mal kaputtgehen sollte.

Die laufenden Kosten für Draht und Watte sind bei weitem geringer als fertige Sub-Ohm Heizelemente.
Beispiel: eine Rolle Draht und Watte kosten unter 10€ und man kann damit ca 100-200 mal den Verdampfer neu aufbauen. Für den selben Preis bekommt man gerade einmal 5-10 Heizelemente für einen Sub-Ohm-Tank.

Wenn man also nichts dagegen hat, immer eine Flasche Liquid dabeizuhaben, ist ein RDA die bestmögliche Wahl.
Dies ist allerdings nur unsere persönliche Meinung und stellt keine allgemeingültige Aussage dar, jeder muss das für sich selbst herausfinden!


 Akkus und Ladegeräte
11. Wie viele Akkus brauche ich?
Wenn du dein Set zusammengestellt hast, stellt sich die Frage, ob dir ein Akku reicht und du ca 3 Stunden warten kannst bis er wieder vollgeladen ist?
Je nachdem, wie viel du dampfst und wie niedrig deine Wicklung ist, kann es dir auch passieren, dass der Akku schon nach einem halben Tag leer ist.

Falls du eine Box mit 2 Akkus hast, solltest du dir auch 2 Paare Akkus zulegen, um auf der sicheren Seite zu sein.

12. Wozu ein Voltmeter?
Voll geladen hat ein Li-Ion Akku eine Spannung von 4,2 V (Volt), die Entladeschlussspannung, also die Spannung bis zu der er maximal entladen werden darf bevor er Schaden nimmt, liegt je nach Akku zwischen 2,5 und 2,7 V. Um die Lebensdauer zu verlängern und den Akku nicht unnötig zu belasten sollte er bei spätestens 3,3 V geladen werden.
Das heißt für dich:
Spätestens wenn du merkst das die Dampfmenge seit dem Aufladen stark nachgelassen hat, solltest du deinen Akku aufladen! Normalerweise merkt man recht deutlich, wenn der Akku leer ist, weil einfach nicht mehr viel Dampf kommt. Meist ist der Akku dann bei ca 3,6-3,7 V Ruhespannung.
Anfängern empfehlen wir jedoch, sich zumindest das billige Voltmeter zu bestellen, um ein Gefühl dafür zu bekommen, wann ein Akku leer ist.

 Video Tests und Reviews
13. JOMO BGO Starterset (Einsteiger Empfehlung)

Eine ganz klare Empfehlung für Einsteiger!

Das JOMO BGO Set findest du hier: JOMO BGO